Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2010, 08:35   #45   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Welche Grundkenntnisse für Salzbildungen?

Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
=> 8,64g jetzt noch die Konzentration mit einbeziehen und fertig. (Für die Dichte der Lösung kannst du 1g/cm³ als Nährung benutzen)
Maldita meinte: Also die 8,64 g sind reine Essigsäure, du hast aber nur 60%ige, also umrechnen und du erhälst das Erbnis für AcH in Gramm. Soweit war ja alles klar.
Nun: Wiegt 1 Liter Essigsäure genau 1 kg? Ziemlich sicher nicht. Also müßtest du das Ergenis über die Dichte umtechnen, wenn du die AcH abmessen willst (z.B. pipettieren in ml). Wenn du sie allerdings abwiegst, was bei Flüssigkeiten etwas ungewöhnlich ist, ist die Dichte natürlich egal.

[/quote]
Zitat:
Zitat von Lutetium Beitrag anzeigen
Wenn ich alles in Gramm rechne/wiege, ist doch die Dichte nicht von Bedeutung, oder?
Wie oben gesagt schon richtig, aber wir reden von Flüssigkeiten und da sollte man den richtigen Weg zumindest im Hinterkopf haben und bei relevanten Aufgaben dann beachten. Wenn du immer "komplett und richtig" denkst, vergisst du es auch nicht, wenn es mal nötig ist.
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige