Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2010, 01:42   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Welche Grundkenntnisse für Salzbildungen?

Plötzliches Interesse ist nicht ganz rchtig,

Mit 11 Jahren habe ich mir einen Kosmos C3000 zu Weihnachten gewünscht und bekommen.
Erwartungsgemäss funktionierte alles und Interesse bestand schon vorher.
Habe zwischendurch auch immer Elektronik gebastelt, dann mal Mineralien gesammelt, dann Physik allgemein usw...

Durch mein Hobbygemisch kann ich von allem etwas, aber nichts richtig gut.
Ich kann also bei Physik, Mineralien, Chemie, Pharmazie,... mitreden.
Kurz: Dem Otto Normalverbraucher kann ich was erklären, einem Gebildeten der Themen oben nicht wirklich

Naja.. am 23.06.10 bin ich endlich in eine eigene Wohnung gezogen, diese hat nur 24 m². Ab da fiel Elektronik "ins Wasser" aus Platzmangel.
(Tausende Bauteile, Geräte, etc)

Nach kurzem zögern (man gilt ja als sonstwas, wenn man Chemikalien kauft) habe ich nun doch wieder mit Chemie angefangen. Habe nichts zu verbergen, also sind mir Durchsuchungen egal, solange die alles wieder sauber einsortieren

Das Schöne an Chemie ist auch: Man ist nie fertig, jeden Tag fällt einem ein, was man probieren könnte... und eben Lernfaktor.
Und heute habe ich im Unterschied zu damals Internet, sehe, dass unzählige andere Leute das gleiche Hobby haben, sich helfen, austauschen und Ideen haben.

Was ich noch toll finde: Tagelang Bücher und Foren durchwälzen um eine Syntheseanleitung zu finden für Sachen die man nicht braucht/will und sowieso nicht nachmacht

Tja, wäre ich in Mathe nicht so extrem schlecht, wäre ich vielleicht heute Chemiker...

So und jetzt braue ich Natriumsulfat oder irgendwas...

Wünsche Dir eine gute Nacht!

Liebe Grüsse
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige