Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.07.2010, 23:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Welche Grundkenntnisse für Salzbildungen?

Hallo,

Für meinen Wiedereinstieg in Chemie will ich natürlich alles sofort lernen, geht aber nicht.
Darum mal diese Frage(n):

Also, ich habe z.B. Kaliumcarbonat und möchte nun mit den entsprechenden Säuren andere Kaliumsalze herstellen.
(Formiat, Chlorid, Sulfat, Acetat,...)
Die Hauptfrage ist in dem ganzen Beitrag: Ich nehme eine VORGEGEBNE Menge x von Stoff 1 und möchte schon vorher wissen, welche Menge x von Stoff 2 für die fertige Reaktion nötig ist.

Beim K2CO3 bzw. allgemein Carbonaten ist es ja noch leicht (CO2-Entwicklung)

Nehmen wir nun aber z.B. KOH statt K2CO3... nix mit CO2-Entwicklung aus und fertig.

1.Frage: Ich möchte also mit meinem KOH andere Kaliumsalze herstellen.
der PH-Wert hilft mir da nicht viel, oder? (Salze können basisch, sauer sein?)

2.Frage: Muss ich da bei Stöchiometrie, Redox, oder wo/wie noch anfangen zu lernen? Alles noch Fremdwörter und vor allem die Zeichen sind NOCH Bahnhof für mich.

3.Frage: Mit Mol rechnen nutzt mir da auch nicht viel, schätze ich mal?
Denn dem Produkt KCl aus K2CO3 + HCl (Salzsäure) wird das CO2 und H2O relativ egal sein?

4.Frage: Liege ich richtig in der Annahme, dass ich mit Ionen und Wertigkeit rechnen muss?

Also der Riedel/Janiak 7.Auflage, welcher neben mir liegt, schreit wahrscheinlich "Lies mich und du kannst es"... aber wo setze ich an und wie gesagt, die Zeichen und Formeln... Bahnhof.

5.Frage: Möchte mir hier bitte jemand in Klartext und dazu in "echter" Schreibweise (Mit Erklärung?) beschreiben wie ich ausrechne:

a) Ich habe 10g K2CO3
b) Ich habe 60% CH3COOH

Wieviel Essigsäure benötige ich für fertiges CH3COOK?

Alles nur als Beispiel.
Aber es wäre schon interessant, denn ich möchte heute/morgen z.B. Natriumsulfat aus NaOH und H2SO4 herstellen. Also ohne Carbonat und Schaumbildung.
Aja, Die Einbeziehung der Konzentrationen von Basen/Säuren in mein Hirn zu bekommen ist mir natürlich auch wichtig.

Ich danke schon mal ganz herzlich!

Liebe Grüsse
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige