Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2010, 16:29   #3   Druckbare Version zeigen
Miran weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Reeves Schreibweise

Hallo Sponk,

genau das hab ich gemeint:
Wenn Deine Frage aber darauf abzielt, wie man die Sessel-Projektion aus z. B. der Harworth-Projektion ableiten kann, dann ist das prinzipiell gar keine Frage nach axialer bzw. äquatorialer Stellung, sondern eine Frage nach der Stellung des Substituenten ober- bzw. unterhalb der Pyranose-Ringebene.

Ich versteh es aber leider immer noch nicht. C1 richtet sich nach alpha- oder beta Stellung aus. Aber dann weiß ich nicht weiter. Kann ich das an Haworth irgendwie ablesen, wie ich die nächsten ausrichten muss?

LG, Julia
Miran ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige