Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2010, 23:33   #4   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Wie kommt es zur Farbigkeit von Stoffen?

Grundsätzlich: Die Elektronen, die um ein Atom kreisen befinden sich in bestimmten Schalen, so viel dürfte dir bereits bekannt sein. Diese Schalen repräsentieren diskrete Energieniveaus. Die Quantenmechanik lehrt, dass Elektronen nur bestimmte diskrete Energieniveaus annehmen können. Das bedeutet, ein Elektron kann nur dann in ein höheres Energieniveau angeregt werden, wenn die nötige Energie - z.B. in Form von Licht - auf das Elektron einwirkt.

Farbigkeit entsteht, weil ein bestimmter Teil des Lichtspektrums von dem Stoff absorbiert (Elektron wird in ein höheres Niveau angeregt) und der Rest reflektiert wird. Das reflektierte Licht bzw. Spektrum ist das, was du als Farbe wahrnimmst. Soweit so grob.

Je nachdem, welche Elektronen angeregt werden, ist der absorbierte Energiebetrag größer oder geringer und die Farbe ändert sich. Die Energie, die benötigt wird, um Elektronen bestimmter Atome oder Moleküle anzuregen hängt ab vom Abstand zum Atomkern und der Art bzw. Stärke der Bindung zwischen zwei Atomen.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige