Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2010, 11:43   #22   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.862
AW: Apomorpin herstellen

Es geht hier nicht um ein Medikament,sondern einen Wirkstoff,den du aus unterschiedlichen Quellen mit unzureichenden Mitteln isolieren möchtest.Der Wirkstoff gehört zu den Alkaloiden,welche meist in Form ihrer Hydrochloride(.HCl)
verarbeitet werden.Da ist also nix mit Destillation.Selbst bei Medikamenten mit höheren Wirkstoffkonzentrationen erhältst du nach Isolierung vielleicht den Reinstoff,aber hast keine genaue Dosiermöglichkeit.Die emetische Wirkung wird daher wohl eher eintreten als gewisse Nebenwirkungen(http://de.wikipedia.org/wiki/Apomorphin ).Selbst wenn du dadurch dir nur das Frühstück noch mal durch den Kopf gehen läßt,ist das CO-Forum nicht für Hilfestellungen dieser Art gedacht.Nichts desto trotz ist es vernünftig,Medikamente/Wirkstoffe ungenauer Herkunft untersuchen zu lassen,wenn möglich,oder es ganz zu lassen.Gerade die kleinen blauen Pillen aus Übersee bringen per Internetbestellung alles möliche ins Haus,was zu einer Totalversteifung(rigor mortis)führen kann.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige