Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.07.2010, 10:59   #12   Druckbare Version zeigen
zzktl Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 15
AW: Apomorpin herstellen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Um was geht es hier jetzt? Apomorpin? Apomorphin?

Angesichts der chemisch-pharmazeutischen Kenntnisse die sich hier offenbaren, würde ich von solchen Versuchen abraten.

Das Labor will ich sehen, das sagt, "Ja, wunderbar, Sie können das ohne Probleme nehmen"... (oder einen solchen Auftrag überhaupt erst annimmt).
Es geht um Apomorphin.
Solche Substanzen kann man in Apotheken testen lassen, in Deutschland gibt es sogar eigene Drugchecking Stellen.
(Ein Bekannter von mir hat das bereits gemacht)

Zitat:
Es besteht die Möglichkeit, Substanzen in Apotheken testen zu lassen. Dazu wird dort eine Probe der »unbekannten« Substanz hinterlassen, die dann in ein Labor (Apotheke der Rheinischen Kliniken Viersen) eingeschickt und dort auf ihre Inhaltsstoffe überprüft wird. Man erhält allerdings keine Info zur Konzentration der Stoffe, muss einige Tage warten und ca. 20,– € bezahlen. Es muss kein Ausweisdokument vorgelegt werden. ApothekerInnen unterliegen der Schweigepflicht. Ein Formular zur Vorlage bei der Apotheke, das den Vorgang vereinfachen dürfte, findet Ihr hier:
http://www.suchtzentrum.de/drugscouts/dsv3/chemie/vordruck_apotheke_allgemein.pdf
Also wenn ihr mir jetzt helfen könnt wäre ich für hilfreiche Antworten dankbar!
Wenn ihr selbst keine Ahnung habt dann lasst bitte diese Spammerei! DANKE

Mfg
zzktl ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige