Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.07.2010, 09:55   #5   Druckbare Version zeigen
Julka20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Hydratisomerie

okay danke. aber wenn die Besetzung die selbe ist, was ist dann ausschlaggebend für die unterschiedliche Ligandenfeldaufspaltung und mit der Farbe??. Zwar ist es klar, dass das mit dem Wasser zusammenhängt aber wie sollte ich so etwas begründen für maximal 3 Punkte.
Würde diese Begründung:
- Beide Chroms sind 3+ -wertig und besitzen somit jeweils ein 3d-Orbital, so dass es sich bei den Ligendandfeld keine Veränderung vorliegt. Die unterschiedliche Farbe kommt legiglich von der Anzahl, die ein Komplex mit Wasser gebunden ist, so hat Zb. Cr(H2O)5Cl-Komplexe eine innere und äußere Komplexsphäre. Deshalb ist es im Vergleich zu Cr(H2O6) grün stätt blau-violett.
Oder doch lieber mit der Wellenlänge
Die absorbierte Farbe des grünen Komplexes ist rot, welches höhere Energie erforderlich ist, um es zu entfernen und eine niedrigere Wellenlänge besitzt.

-geeignet sein??
Julka20 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige