Anzeige


Thema: Konzentration
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2010, 17:48   #4   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Konzentration

Zitat:
Zitat von argon 676 Beitrag anzeigen
Wir die Aufgabe Konzentrationen von Säuren/Lauegn zu berechnen. Voher haben wir die Titration besprochen.
Unser Lehrer hat uns zu einer der Aufgaben folgende Daten vorgegeben:
NaOh + HCl --> NaCl + H2O
(CH Cl) = 0,1 mol/l
V (Na OH)= 0,01 l
V (HCl) = 0,02l
Am Wikipedia reference-linkÄquivalenzpunkt einer Wikipedia reference-linkTitration, über die in Deinem Beispiel die Konzentration der Natronlauge bestimmt wurde, sind so viele Wasserstoffionen H+ zugesetzt worden, wie Hydroxidionen OH- vorlagen (oder umgekehrt, je nach Titration). Die Wikipedia reference-linkStoffmenge n der zugesetzten Wasserstoffionen ist also gleich der Stoffmenge der ursprünglich vorhandenen Hydroxidionen:
{n_{\text{aus HCl}}(\text{H^+}) \qquad=\qquad n_{\text{aus NaOH}}(\text{OH^-})}
Über die Definitionsgleichung der Wikipedia reference-linkStoffmengenkonzentration c
{c(\text{x}) \qquad=\qquad \frac{n(\text{x})}{V}}
folgt durch Auflösen nach n
{n(\text{x}) \qquad=\qquad c(\text{x})\,\cdot\,V}
Dabei steht V für das Volumen, in dem die jeweils betrachtete Substanz x gelöst ist. Setzt man das in die obige Gleichung ein, so erhält man:
{c_{\text{aus HCl}}(\text{H^+})\;\cdot\;V_{\text{der HCl}} \qquad=\qquad c_{\text{aus NaOH}}(\text{OH^-})\;\cdot\;V_{\text{der NaOH}}}
oder in diesem Fall auch (da 1 HCl genau 1 H+ und 1 NaOH genau 1 OH- freisetzt):
{c(\text{HCl})\;\cdot\;V(\text{HCl}) \qquad=\qquad c(\text{NaOH})\;\cdot\;V(\text{NaOH})}
In dieser Gleichung ist gemäß den Vorgaben Deines Lehrers nur c(NaOH) unbekannt. Auflösen nach c(NaOH) und Einsetzen der Werte liefert Dir dann die gesuchte Konzentration der für die Titration verwendeten Natronlauge-Lösung.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige