Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2010, 19:06   #3   Druckbare Version zeigen
anna-han weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Zersetzungsspannung bei Chlor-Alkali Elektrolyse

also ich hätte gedacht, dass die Überspannung auch vom Elektrodenmaterial abhängt !

sehe ich das richtig, dass man diese Elektroloyse auch mit 1000 V (übertrieben) betreiben könnte ohne dass sich Na und Sauerstoff bildet?

dann finde ich das Prinzip der Überspannung irgendwie unlogisch, denn es bildet sich doch KEIN sauerstoff weil die spannung an der Anode bei den gewählten Spannungen (s.o) nicht ausreicht, oder? (oder ist das nur ein Verhältnis-prinzip...bei JEDER angelegten Spannung wird IMMER zuerst Chlor gebildet, bevor sich Sauerstoff bildet?)
anna-han ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige