Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.06.2010, 18:46   #2   Druckbare Version zeigen
DrGeorg Männlich
Mitglied
Beiträge: 848
AW: Zersetzungsspannung bei Chlor-Alkali Elektrolyse

Zitat:
Zitat von anna-han Beitrag anzeigen
was würde passieren wenn man die Spannung auf über 2,7 V erhöht? Würde sich dann nicht auch elementares Natrium abscheiden (bzw. Sauerstoff wenn der Spannungswert über dem der Zersetzungsspannung+Überspannung liegt)
Nein!
Zunächst würde ein srärkerer Strom fließen, anscheinend hast
du nicht den Bahnwiderstand im Elektrolyten berücksichtigt.
Im Übrigen: selbst wenn ganz kurzzeitig Na abgeschieden würde,
umgehend würde dieses mit dem Wasser reagieren.
Zitat:
aufgrund der hohen Überspannung des Sauerstoffs an der Titan Elektrode wird jedoch nur Chlor gebildet
Für diese Elektrolyse kann man durchaus Graphitelektroden verwenden.
gibt es da auch diese "Überspannung"?
Hat man das euch definitiv als Überspannung vermittelt?
Georg
DrGeorg ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige