Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2010, 14:39   #17   Druckbare Version zeigen
JuHu944  
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration

Ich habe noch kurz eine Frage:

Bei mir ist die Aufgabe auch ähnlich gestellt (1g Eierschalte in 50ml HCL mit cer konzentration 1mol /l, später wird dann allerdings 8,1ml Natronlauge mit 5mol/l dazugegeben)

Ich habe gleich gerechnet wie ihr:

Formel aufgestellt, Stoffmenge HCl (0,05mol) berechnet und dann die Stoffmenge NaOH mit c * V = 5 * 0,0081 = 0,04 mol berechnet.

Jetzt haben sich ja dann 0,01 mol HCl mit dem Kalk verbunden, also ist die Stoffmenge an CaCO3 = 0,005 mol.

CaCO3 hat die molare Masse 100g/mol, somit sind das 0,5g und nur 50% der Eierschalen sind Kalk.

Habe ich bei dem letzten Schritt einen Denkfehler oder wo ist das Problem?

Danke für die Antwort.

Gruss
JuHu944 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige