Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2010, 10:50   #25   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ozon oxidiert Fett?

...klingt vielversprechend!

Allerdings eine teure Wäsche - für diesen Preis bekomme ich schon zwei Kübel KOH-Granulat für Reinigungszwecke. Siehe: http://at.vwr.com/app/catalog/Product?article_number=1.37044.2500

Noch bedenklicher stimmt mich die ungesunde Anwendung und das hohe Allergiepotential - nicht, dass mir die halbe Küchenmannschaft ausfällt und dann auch noch künftig der lästige Arbeitsinspektor mit unangenehmen Fragen ständig auf der Matte steht.

Testen kann ich ja einmal an einer kleinen Stelle, aber mit KOH bin ich soweit zufrieden - mit optisch fettfrei aus 2m Betrachtung...

Der harzige Dreck an den Filtern ist ja auch ein vielseitiges Gemisch. Nicht nur Fett raucht da von der Grillplatte, oder Pfannen ab, da laufen Oxidationen und Radikalreaktion in unterschiedlichen Spaltprodukten ab, deren verharzenden, fettigen Fragmente mit Staub und Ruß einige Wochen in den Drahtschlingen hängen.

Die Filter sind in einem V-förmigen Trichter eingesetzt, der unten mit einer Rinne mit einem Hahn für den Kondensatablauf ausgestattet ist.

Hier siehst Du ein 'halbes Modell' mit nutzloser UVC-Lampen-Technik...

  Mit Zitat antworten
 


Anzeige