Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.06.2010, 00:56   #20   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Ozon oxidiert Fett?

Zitat:
Zitat von JayC Beitrag anzeigen
Da bereitet das Fett jedoch Probleme, da der Wärmetauscher verfetten würde und somit nicht richtig funtionieren würde. Es geht jetzt um eine technische Lösung, die Abluftanlage trotz der fettigen Abluft permanent fettfrei zu halten!
ich finde die problematik auch interessant, und wuerde daher zu einer "bodenstaendigen" loesung raten: im grunde nach dem prinzip "geschirrspuelmaschine" an strategisch geeigneten stellen entsprechende spruehsysteme installieren (das stoert im abluftbetrieb ja nicht wirklich) und diese in den nicht-betriebszeiten dann ein vorgegebenes spuelprogramm abarbeiten lassen.

das koennte den ganzen reinigungsaufwand darauf reduzieren nach betriebsschluss eine blende vor die oeffnung der esse zu montieren (tiefster punkt des systems: hier wird das spuelwasser gesammelt/rueckgefuehrt), auf den knopf "play" zu druecken und morgens ist alles hinreichend entfettet.

so in etwa zumindest.

wg. waermerueckgewinnung aus abgas: sowas lohnt nur in seltenen faellen wirklich, da moege dein freund doch mal mittm spitzen bleistift genau hingucken, hoert sich fuer mich gefaehrlich nach "von interessierter seite verkehrt beraten" an

nachtrag wegen ozon:
er moege bitte bedenken: nicht alle staehle sind gegenueber ozon korrosionsbestaendig, und die im lueftungsbau verwendeten standard-manschetten zur rohrverbindung allemal nicht. ehe er sich da also richtig richtig massiv was an schaeden einhandelt...


gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige