Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2010, 11:52   #1   Druckbare Version zeigen
boticaria weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 66
inner/outerorbital

hallo!
innerorbital bedeutet, dass kein neues orbital eröffnet wird.
ein beispiel:
Fe (0): 4s² 3d^6
Fe (3): 3d5 -> outerorbital high spin: liganden in 4s² 4p^6 4d^4
Fe (3): 3d5 -> innerorbital low spin: liganden in 4s² 3d^4 4p^6

meine Frage: wird bei innerorbital nicht trotzdem ein neues orbital eröffnet und zwar das 4p? oder was ist mit "ein neues orbital eröffnen" gemeint?

und eine frage noch: die 4s und 4p orbitale werden immer zuerst besetzt und am schluss erst die 4d, oder?

lg und danke!
boticaria ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige