Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2010, 23:01   #2   Druckbare Version zeigen
immodestia Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Löslichkeitsprodukt

Hi ,
die Aufgabe hat 2 Teile.
1.Teil:
Berechnung anhand des Löslichkeitsprodukts für Aluminiumhydroxid (kL=2*10^-32 (mol/L)^4) den Mindest pH-Wert, der erforderlich ist um den Überwachungswert von 3 mg/L zu erreichen.
2. Teil (originaltext):
Begründen sie, ob das Löslichkeitsprodukt von Eisen(III)hydroxid größer oder kleiner als das des Ni(OH)2 sein muss, wenn die "vollständige" Eisen(III)-Fällung bereits bei sehr viel tieferen pH-Werten erfolgt.

Gruß,
Immo
immodestia ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige