Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.06.2010, 13:36   #4   Druckbare Version zeigen
JayC Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Ozon oxidiert Fett?

Hallo,

da ja viel erzählt wird, habe ich meine Frage ja in dieses Forum gestellt und glaube somit nicht alles vorbehaltlos.

Anlass meiner Frage: Ich habe kürzlich mit einem Lüftungsanlagenbauer gesprochen, der eine Ozontechnologie in die Abluftanlage einer Restaurantküche installiert hat mit dem Ziel, daß das Ozon sowohl die Fettbestandteile als auch die Küchengerüche abbauen soll. Nach seiner Aussage scheint es zu funktionieren, denn er erzählte mir, daß nach einem längeren Betriebszeitraum in dem Abluftkanal anstelle der Fettablagerungen lediglich eine feine, graue Staubschicht an den Kanalwänden sitzt und auch die störenden Küchengerüche aus der Abluft auf ein kaum wahrnehmbares Minimum reduziert werden. Er ist total begeistert von der Technik, da jetzt auch in der Abluftanlage ein Wärmetauscher eingebaut werden kann. Da ich kein potenzieller Kunde bin, sondern es sich um ein eher privates Gespräch handelte, glaube ich ihm schon.

Grund meiner Frage hier im Forum ist mein Interesse, was das Ozon mit dem Fett ( und den Gerüchen ) chemisch macht und was das für ein gräulicher Staub ist, da übrig bleibt.

Irgendwie muss ja doch mehr in der Abluftanlage passieren ... bezüglich des Fetts habe ich beim googlen etwas über "kalte Verbrennung" gelesen !?

Gruß
JayC
JayC ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige