Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.06.2010, 00:10   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.886
AW: Phasendiagramm / Aggregatzustände

Hi,

zu (1):

du nimmst dir die mutter aller phasendiagramme:


und traegst dir deinen trippelpunkt konkret ein, und skalierst die x-und y-achse ausgehend von diesem punkt unter benutzung der faustformel "verdoppelung des drucks bringt 15 K siedepunktserhoehung" ( oder direkt rechnen: fuer die differenz gilt 2n * p = n*15 K )

zu (2):

ein azeotrop ist die niedrigssiedenede zusammensetzung eines systems. es ist durch noch so gute kollonnen in seiner zusammensetzung daher nicht veraenderbar

mithin entspricht der siedepunkt den du erhaeltst dem siedpunkts-minimum des azeotrops (solange in der vorlage noch genuegend stoff ist um eine solche zusammensetzung zu bedienen)
daher: 80°C. A x=0.7, B x=0.3.

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige