Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.06.2010, 17:21   #34   Druckbare Version zeigen
Glyoxalbishydroxyanil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 270
AW: Referat HCl/Salzsäure

Ich weiß, dass ich momentan etwas viel poste, aber mein Referat ist schon morgen (Montag).
Hier ist mein fertiges Referat, vielleicht kann es sich ja mal einer durchlesen um die Richtigkeit des Aussagen
festzustellen, wenn jemand noch etwas bestimtes reinschrieben würde sagt mir das bitte.
Einführung:

Säuren entstehen, wenn sich ein Nichtmetalloxid mit Wasser verbindet.
Allgemeines:
Salzsäure (eigentlich korrekt Chlorwasserstoffsäure) ist eine wässrige Lösung des Gases Chlorwasserstoff (Summenformel: HCl). Hochkonzentrierte Salzsäure gibt Chlorwasserstoff an die Luft ab und heißt daher auch rauchende Salzsäure.
Als starke anorganische (C und H kommen vor) Säure zählt sie zu den Mineralsäuren.
Mineralsäuren= Sammelbezeichnung für die drei starken anorganischen Säuren: Salzsäure, Schwefelsäure und Salpetersäure. Ursprünglich alle Säuren Mineralsäuren deren Salze in Mineralien vorkommen. Die Salze von HCL heißen übrigens Chloride.
Rauchende Salzsäure gibt Chlorwasserstoff an die Luft ab, da die Lösung gesättigt ist.
In einem Liter Wasser lösen sich bei 0 °C unter Erwärmung 520 l (= 850 g) HCl-Gas
Geschichte:
Salzsäure wurde von Maria Prophetissa (2. Jahrhundert) und Geber (9. Jahrhundert) entdeckt.
Erstmals hergestellt wurde Salzsäure von Basilius Valentinus durch die Reaktion von Halit mit Eisenvitriol
Herstellung:
Hergestellt wird Chlorwasserstoff im Labor aus konzentrierter Schwefelsäure und Kochsalz
2 NaCl + H2SO4 Na2SO4 + 2 HCl
In der chemischen Industrie wird hochreiner Chlorwasserstoff durch die Verbrennung von Chlorknallgas (ein Gemisch aus Wasserstoff und Chlor) gewonnen.
Cl2+H2--> 2 HCl
Gefährlich! Lichteinstrahlung kann Explosion hervorrufen
Eigenschaften:
Verdünnte Salzsäure ist ein guter elektrischer Leiter
Salzsäure löst alle unedlen Metalle unter Abgabe von Wasserstoff, sofern diese nicht durch Passivierung geschützt sind.
Passivieren ist ein Verfahren zur Versiegelung von Oberflächen
Eine Mischung von Salzsäure und Salpetersäure wird Königswasser genannt, sie kann sogar Gold lösen
Verwendung:
Verwendet wird Salzsäure zur Neutralisierung von Laugen
Ist eine der wichtigsten Grundchemikalien und hat große Bedeutung in der chemischen Industrie
z.B. bei der Herstellung von PVC
Auch wird es zur Wasseraufbereitung ich Schwimmbädern verwendet
und zur Aufarbeitung von Erz
zum lösen von Ablagerungen z.B. Carbonaten
In der Pharmaindustrie wird Salzsäure benutzt, um basische, in Wasser schlecht- oder unlösliche Arzneistoffe (Beispiele: Ciprofloxacin, Citalopram, Clenbuterol, Clindamycin, Dibenzepin) in besser lösliche Hydrochloride zu wandeln.
Reinigung: Kalk, Urinstein Aufpassen! nie Salzsäure mit anderen Reinigungen verbinden, sonst giftige Chlorgase
Magensaft 0,1-0,5%ig Eiweißspaltung
als Lebensmittelzusatzstoff um den pH-Wert bestimmter Lebensmittel konstant zu halten
__________________
Mfg
Glyoxalbishydroxyanil
Glyoxalbishydroxyanil ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige