Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2010, 20:45   #1   Druckbare Version zeigen
johnas  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Bitte eine aussagekräftige und zu dem Thema passende Überschrift auswählen.

Hallo,

nächste Woche Mittwoch schreiben wir unsere Chemieklausur und wir haben von Leuten aus dem letzten Jahrgang die Klausur der Lehrerin bekommen.
Zwei Aufgaben sind mir trotz tagelangen lernens nicht wirklich schlüssig geworden und deswegen hoffe ich auf Hilfe, damit ich bestmöglichst vorbereitet bin. Mir geht es nicht um Komplettlösungen, bitte nicht falsch verstehen aber Lösungsansätze wären super :/

1.) Schwefel wird ausgehend von 20 Grad (Raumtemperatur) langsam auf 500 Grad erhitzt.
a) Zeichnen Sie ein Temperatur-Zeit-Diagramm und tragen sie den qualitativen Verlauf der Temperaturkurve ein. Benennen Sie alle auftretenden Übergänge der Aggregatzustände
b) Erklären Sie den Kurvenverlauf bei Erreichen des Schmelzpunktes und Siedepunktes mit Hilfe des Teilchenmodells.

Mit einem Temperatur-Zeit-Diagramm ist ja klar was gemeint ist, aber woher soll ich wissen nach wieviel Minuten Schwefel von 20 Grad auf 500 Grad erhitzt ist ?

Und alle auftretenden Übergänge der Aggregatzustände ?! Der Schmelzpunkt von Schwefel liegt bei 119 und die Siedetemperatur bei 445 Grad. Ist damit einfach nur gemeint, dass es bei 119 Grad beginnt flüssig zu werden und bei 445 Grad wieder beginnt zu sieden ?

Und mithilfe des Teilchenmodells soll man ausdrücken, dass sich die Aggregatzustände einfach nur bei bestimmten Temperaturen verändern ? Oder stehe ich da gerade komplett auf dem Schlauch ?
johnas ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige