Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2010, 11:42   #18   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Chemie mit 9 bis 12jährigen

Zitat:
Zitat von Reagenzglas-Gurke Beitrag anzeigen
Für die Chromatographie fehlen in unserer Schule leider die nötigen Materialien, weil wir dann Ende Juli umziehen und die bereits in einem der Umzugkartons verschwunden sind.
So viel Materialien brauchst Du nicht dafür. Eine ganz einfache Chromatographie mit Lebensmittelfarben:
Seiden-Bastel-Papier (am Besten ist sehr langfaseriges unbehandeltes ca. A5-Papier aus dem Bastelshop, notfalls funktioniert auch Löschpapier oder Tempo) 2 oder auch 4 mal falten. In ein flaches Gefäß (Petrischale etc.) Lebensmittelfarbe einfüllen und eine Kante des gefalteten Papiers eintauchen. Die Farbe zieht hoch. Trocknen lassen, eine andere Kante eintauchen (ev. andere Farbe) und den Vorgang mit den anderen Kanten wiederholen. Wieder Trocknen lassen, auseinanderfalten, auf einem größeren weißen Blatt fixieren, aufkleben ev. unter einen Rahmen oder auf die Vorderseite einer Karte und mit nach Hause nehmen (Muttertag ist zwar vorbei, aber eignet sich auch als Geburtstagskarte.
------
Zu den bunten Flammen: Wenn Du noch Methanol (sehr helles blau) und IPA (gelb) verwendest, hast due einen Mini-regenbogen (rot - gelb - grün - blau).
Abbrennen am besten in den kleinen Aluformen von Teelichtern auf einer feuerfesten Unterlage. Da passen so ca. 20 ml rein und brennen dann ca. 3 bis 5 min. mit einer ca. 10 cm hohen Flamme. Im abgedunkelten Raum sieht das schön aus, ev. mit 2 oder 3 Teelichtern von jeder Farbe und alle in einer Reihe aufgestellt.

Viel Spaß bei deinen Versuchen
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige