Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2010, 15:19   #1   Druckbare Version zeigen
aspergillus Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 467
Muffiger Geruch, was machen?

Hallo,

ich bin letztens in eine neue Wohnung gezogen.

Schon bei der Besichtigung nahm ich im Flur einen deutlich muffigen Geruch war, da die Wohnung aber 3 Monate leer stand schob ich das einfach mal auf abgestandene Raumluft und maß dem nicht weiter Bedeutung zu.

Jetzt wohne ich seit zwei Monaten darin und der Geruch ist immer noch da, auch meine Familie und Freunde bemerken es deutlich.

Durch starkes Lüften und unterschiedliches öffnen / schließen von Türen konnte ich auch ausschließen dass der Geruch aus der Klo oder einem anderen Zimmer kommt.

Er ist nur im Flur und kommt nach mehrstündigem Lüften (z. B. wenn ich Abends von der Arbeit heim komme) wieder.

Das Haus wurde 1993 gebaut, der Flur ist gefließt und hatte keine Tapeten, nur lackierte Türen und gestrichene Wände. Möbel / Teppiche / Wandbehang stehen nicht drin.

Alles putzen und mit Geruchskiller einsprühen hilft nur temporär.

Luftfeuchtigkeit liegt nach meinen Messungen ständig zwischen 40 und 50 %

Im Hausflur in der Geruch auch wahrnehmbar aus der Wohnung von meinem Nachbarn (direkt neben an) auch. Nur mit letzterem kann man darüber nicht reden, da das so total versiffter Alkoholiker Assi ist.

Jemand eine Idee was ich noch machen könnte? Es ist schon immer recht unangenehm wenn mal Besuch kommt und ich muss die Leute immer vorwarnen usw. Sicher kein guter Eindruck.

Taugen diese Aktivkohlefilter + Hepafilter + Luftionisator + Pumpe Geräte was die es so für 100-200 Euro gibt und bei Betrieb die Raumluft ständig da durch wälzen?

Danke und Gruß Aspergillus
aspergillus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige