Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2010, 11:26   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Blutfleck mit Salzsäure entfernen?

Zitat:
Zitat von S.A. Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Ich frage mich noch immer, ob man die Salzsäure evtl. nicht derart mit Wasser vermengen kann, dass einerseits der Fleck noch entfernt wird, andererseits der Stoff nicht zerstört wird? Wäre das praktisch möglich, oder zerstört die Salzsäure den Stoff früher oder später auch unabhängig von der Konzenration?
Was ich alle paar Wochen praktiziere, nur dass dabei die Salzsäure nicht mit dem feuchten ungefärbten Stoff in Berührung kommt. Selbiger hängt nur lose über einen 10l-Plastikeimer in dem ein Schälchen steht. Zur darin vorgelegten 'Flüssigkeit' wird die HCl gegossen, flugs das Leintuch u.ä. mit dem Fleck über den Rand des Eimers gelegt und rasch der Deckel drauf gesetzt. Nach wenigen Minuten verschwinden damit auch hartnäckige Flecken.

Statt teuren, wenig ergiebigen 'Fleckenteufel f. Rost' zu kaufen, pilgerst Du in den Landhandel für Imkerzubehör - dort steht die 1kg-Dose Oxalsäure gekörnt für € 6,50 im Regal... Reicht in einem Haushalt wohl ein Leben lang für alle Rostflecken in der Wäsche!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige