Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2010, 16:23   #10   Druckbare Version zeigen
shipwater Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2.038
AW: Oberflächenspannung

Ok vielen Dank. Der eigentliche Grund des Threads war, dass ich bald ein Referat über Seife halten werde und diese setzt die Oberflächenspannung ja herab, wenn ich sie ins Wasser gebe. Die polaren Köpfe des Seifenanions schieben sich zwischen die Wassermoleküle und die unpolaren Kohlenwasserstoffketten ragen dann aus dem Wasser heraus.(Köpfchen in das Wasser Schwänzchen in die Höh)
Diese Kohlenwasserstoffketten sind unpolar, also die einzige Anziehungskraft ist die Van-der-Waals-Kraft und deswegen wird dann die Oberflächenspannung verringert. Ist das denn so einigermaßen korrekt?

Gruß Shipwater
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt
shipwater ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige