Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2010, 12:22   #1   Druckbare Version zeigen
sakul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Makromoleküle

hey alle zusammen
ich bin gerade dabei für ne chemie arbeit 11 klasse zu lernen und da hatten wir das thema makromoleküle.
eine aufgabe war es oxalsäure mit glycol reagieren zu lassen (mit katalysator) und dann einen ausschnitt von dem langen molekühl zu zeichnen.
ich bin jetzt genau beim ersten punkt stehen geblieben...denn für mich ist ein makromolekül ein molekül, dass mit einem radikal so lang man will reagieren kann. aba wie soll das mit 2 stoffen gehen?? zu erst addieren und dann ein radikal hinzufügen??
ich hoffe ihr versteht mich irgendwie lol und hoffe das ihr mir helfen könnt
peace
sakul ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige