Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.05.2010, 12:56   #16   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: wieso löst sich polares in polarem?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Wollen Sie damit etwa sagen, dass unter Berücksichtigung aller Einflussgrößen die zwischenmolekulare Bindungsenergie im fall von HCl (HBr) trotz des niedrigeren Siedepunktes größer sei als die von Cl2 (Br2).
nein. ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass auch im falle unpolarer molekuele wie Br2 die polarisierbarkeit derart hoch sein kann, dass diese dann mehr wechselwirkung mit sich selbst machen als dies bei polaren, aber schlechter polarisierbaren molekuelen ggf. der fall ist, besonders wenn die teile schwer, mithin langsam sind.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Im Übrigen : Wenn ich die unter dem dem Link zu findenden Ausführungen als Maßstab für die Tiefe des Verständnisses nehme, dann ist dieses in Bezug auf die Natur der chemischen Bindung auch bei den Autoren von der Universität Bremen nicht sonderlich ausgeprägt.
das mag ja sein, so what?
ich wollte lediglich eine fundstelle fuer die von mir erwaehnten bindungsenergien mit beifuegen, den rest des artikels ansonsten jedoch nicht werten

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige