Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2010, 17:54   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Komplexverbindungen

Hallo

Ich habe eine Frage zum Thema "Komplexverbindungen". In unserem Skript steht, das dass besondere an Komplexverbindungen ist, dass das Zentralatom mehr Liganden bindet, als dies nach seiner Ladung oder Stellung im PSE zu erwarten wäre.

Als Beispiel wird hier ein Hexacyanoferrat-Ion betrachtet:

[Fe(CN)6]4-

Unter der Berücksichtigung der Tatsache das Eisen zweiwertig ist, erwarten wir dass es auch nur 2 CN-Moleküle binden kann.Es sind jedoch 6.

Folgende Fragen habe ich dazu:

1) Woran erkenne ich das Eisen zweiwertig ist?
2) Was genau muss ich mir in dem Term angucken um die Koordinationszahl bestimmen zu können. Ich habe zwar verstanden was die Zahl angibt, aber nicht wie ich sie bestimme bzw. wo ich sie ablese.

danke schonmal für die Hilfe

lg angel4782
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige