Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2010, 13:11   #8   Druckbare Version zeigen
d3rd3vil  
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Farbstoffchemie -> Anregungsprozesse

Schönen guten Tag

Ich muss in meiner Abitur Präsentation in Physik das Absorptionsspektrum von Cyaninfarbstoffen mit Hilfe des einfachen Potentialtopfmodells erklären.

Dürfte ich 2 Fragen in diesem thread stellen? Wäre nett, wenn mir da jemand helfen könnte

Hier zuerst mal das Farbstoffmolekül, mit PP2007 zusammengebaut:

Anhang

Nun hat man hier in diesem Fall 5 Kohlenstoffatome und 2 Stickstoffatome. Das rechte Stickstoffatom ist positiv geladen, das linke ist neutral. Reicht es nun zu sagen, dass die Pi-Elektronen bei den Stickstoffatomen einfach abprallen und somit eben als Wände des Potentialtopfes dienen? Weil eigentlich müssten die Elektronen doch vom negativ geladenen Stickstoffatom abgestoßen werden und vom neutral geladenen z.B. aufgenommen werden?

Weiterhin lautet die wichtigste Frage: woran sieht man hier, dass 8 Pi-Elektronen vorhanden sind? Von welchen Atomen werden die wozu abgegeben?

Ich danke Euch schon mal vielmals

Grüße
d3rd3vil

Edit: Sry, ist jetzt korrekt hochgeladen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fertiges Molekül mit j = 1.jpg (30,8 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von d3rd3vil (09.05.2010 um 13:17 Uhr)
d3rd3vil ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige