Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2010, 22:44   #5   Druckbare Version zeigen
Chemie1992  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 86
AW: Konduktometrische Titration: HAc & NaOH

Ja, das ist mir klar!
Ich kann ja mal einen Erklärugsversuch wagen ; ) :
Also, dadurch, dass HAc eine schwache Säure ist, ist sie nur gering dissoziiert und hat somit eine geringe Leitfähigkeit. Bei Zugabe von NaOH dissoziiert die Säure weiter, die Anzahl der Ionen steigt und die Leitfähigkeit nimmt leicht zu. Ab dem ÄP werden keine OH--Ionen mehr verbraucht und die Leitfähigkeit nimmt stärker zu. Stimmt das soweit? Man kann das doch bestimmt auch weiter ausführen, oder?
Chemie1992 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige