Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2010, 17:31   #3   Druckbare Version zeigen
Haddu  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
AW: löslichkeitsprodukt

Also, ich habs jetzt nochmal mit der NERNST-Gleichung versucht:
0,17V=Ea-Ed
Pb--- Pb2+ + 2e- -0,13V
E(Pb)=-0,13V-(0,059V/2) * lg(0,1)=-0,1595

0,17V=-0,1595 V - Ed
Ed=-0,3295V

-0,3295V= -0,13V+ (0,059V/2) * lg(x)
x=1,7*10^-7

Kl(PbSO4)= 0,1 mol/l * 1,7*10^-7 mol/l= 1,7* 10^-8 mol²/l²

Stimmt das so?

Und bei einer anderen Aufgabe soll man den pH-Wert vor und nach der Galvanisierung berechnen. Geht das mit der Formel pH= E/0,059V oder muss man da Stoffmengen in den log einsetzen?

Danke!
Haddu ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige