Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2010, 19:08   #9   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Strukturformeln

Zitat:
Zitat von Glyoxalbishydroxyanil Beitrag anzeigen
1. Der dritte Link funktioniert nicht also muss die Oktettregel nicht
zwangsweise erfüllt werden?
2. Ach stimmt weil es des eine pro Bindung vom Kohlenstoff ja auch benutzen darf.
Aber wieso kann des seine Elektronen verschenken, Schwefel z.B. kann ja sogar mehr als 8 Elektronen haben?
3. Und wie wäre des denn jetzt bei H3O?


1. Unterschreitung ohne weiteres. Überschreitung je nachdem welche Konzepte der Bindungstheorie man zu Rate zieht. Da gibts verschiedene Meinungen.

3. Achte bitte auf die Ladung der Teilchen. H3O gibts nicht.
H3O+ gibts. Das stellst du dir am besten ein normales Wassermolekül vor(2 freie Elektronenpaare am Sauerstoff). Nun wird eines der freien Elektronenpaare für eine Bindung zu einem H+-Teilchen(Säure) benutzt. Folge: Nur noch ein freies Elektronenpaar am Sauerstoff, dafür aber jetzt drei Bindungen zu Wasserstoffen und eine positive Gesamtladung.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige