Anzeige


Thema: Buntes Feuer
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2010, 08:13   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Buntes Feuer

Bist Du auch einer dieser 'Feuerspucker'?

Von diesen Künstlern aus dem Osten und Süden ist ja bekannt, dass die hemmungslos Petroleum und Paraffinöl in den Mund nehmen - mit den vorgenannten Salzen wird es wohl wie mit dem Methanol als Lömi spannend...

Als Ersatz - auch zur Behandlung der Verbrennungen benutzte man früher 'Wischgarberl-Stupp' - die Sporen des Keulen-Bärlapp(Lycopodium clavatum).

Wie sich die im Gemisch mit Lithiumchlorid im Mund machen müsste man testen...

Bis man wieder spucken kann ist Fackel und Feuerreif aber ohnehin wohl beschleunigt durchgerostet.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige