Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.05.2010, 07:01   #1   Druckbare Version zeigen
tuscany Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 41
Ameisensäure/Wasser Destillation

Hallo,

ich habe eine Frage, die mich seit heute Nacht beschäftigt ( ja hatte Nachtschicht )
Ameisensäure ist ja beliebig mit Wasser mischbar und beide haben einen ähnlichen Siedepunkt ( ca 0,2°C unterschied)
Eine Suspension, aus der Ameisensäure unter Vakuum ( ca 40-20mbar) abdestilliert wird, dickt mit der Zeit ein und wird allmählich unrührbar.
Nun meine Überlegung:
Gibt man der Suspension kurz vor dem Moment der Unrührbarkeit eine kleine Portion Wasser zu, wird in der Suspension befindliche Ameisensäure gebunden und destilliert gleich der Menge an zugegebenen Wasser ab ( also zb 20L zugegebenes Wasser = 20L Gemisch Ameisensäure/Wasser) bis zum Punkt der Unrührbarkeit
Falls diese Annahme stimmt ( ich berufe mich hier auf das Prinzip "Austauschdestillation"), kann man dann evtl berechnen, wie sich das Gemisch zusammensetzen würde?
Bzw würde sich genügend Ameisensäure dadurch zusätzlich abdestillieren lassen?

im Anschluss an die Destillation wird die Suspension verdünnt und mit Natronlauge neutralisiert.
Sinn und Zweck meiner Überlegung:
Natronlauge einsparen und Natriumformiat in der Suspension verringern
tuscany ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige