Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2010, 22:50   #12   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe.

Du weißt doch die Summenformeln von Phenol und Cyclohexanol. Ihnen kannst du entnehmen, wieviele H-Atome (bzw. H2-Moleküle) du pro Phenolmolekül für die vollständige Hydrierung benötigst.
Desweiteren weißt du, welches Molekulargewicht Cyclohexanol (100 g/mol) hat und wieviel davon hergestellt werden soll (500 kg = 500000 g).
Da n(Phenol)=n(Cyclohexanol) und n(H2)=x*n(Phenol) (das x hast du oben bestimmt), kennst du die Stoffmenge n von H2. Auf diese schlägst du noch die Prozente drauf, mit denen du die nicht vollständige Ausbeute kompensieren sollst sowie den Überschuss.
So, der Rest sollte dann ja klar werden (ideale Gasgleichung...).
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige