Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2010, 13:01   #1   Druckbare Version zeigen
alexalfeld  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Ungeklärte Fragen zum Protokoll

Hallo zusammen!

Wir müssen ein Protokoll zum Versuch 'Korrosion' anfertigen.

Jetzt haben wir aber noch ein paar Fragen, die wir nicht selber beantworten können.

Und zwar haben wir Potentialdifferenzen gemessen. (galvanische Zelle)
Im 1. Becher hatten wir Kupferblech in Kupfersulfat und im 2. Becher V2A-Blech(Chrom-Nickel-Stahl) in Eisensulfat. Hier haben wir eine Potentialdifferenz von 0,125 V gemessen. Dann haben wir dieses V2A-Blech mit destilliertem Wasser gereinigt und geschmirgelt. Das Blech wieder schnell in die Eisensulfat-Lösung und haben eine Potentialdifferenz von -0,355 V gemessen. Dieser Wert blieb aber nicht, sondern der Wert von 0,125 V stellete sich nach einiger Zeit wieder ein.
Aber warum ist das so? Wegen Verunreinigung in der Lösung? Oder welche Gründe hat das?

So, nun noch zwei Fragen die wir klären sollen:
-Beurteilen Sie folgende Aussage: "Dieser Werkstoff ist Korrosionsbeständig."
--> Was soll man da beurteilen? Ich denke, kein Werkstoff ist Korrosionsbeständig oder?

-Hat eine vorhandene Oxidschicht einen Einfluss auf die Stromdichte-Potentialkurve?
--> Oxidschicht? Ist das nicht eine Art Schutzschicht? Was hat das jetzt mit der Stromdichte bzw. der Potentialkurve zu tun?

Ich Danke für jede Hilfe!

mfg
Alex
alexalfeld ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige