Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2010, 16:36   #1   Druckbare Version zeigen
Toni_Almeida Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe!

Hi,

Vorab, ihr seid meine letzte Hoffnung. Muss morgen mein Chemie Labor Protokoll abgeben und habe leider überhaupt keine Ahnung davon. Hab mich extra deswegen hier angemeldet um die Aufgaben zu posten. Bitte helft mir!

Titration
Aufgaben:

1)
Stellen Sie eine verdünnte Speiseessig (Zitronensäure) Lösung her, indem sie 10 ml Speiseessig (bzw. 5 ml Zitronensaftkonzentrat) im 100 ml Meßkolben mit Wassser auffüllen. Nun entnehmen sie die Portionen zu je 25 ml und titrieren diese mit 0,1 M NaOH, bis der Indikator seine Farbe ändert.
Berechne jeweils aus dem Verbrauch an 0,1 M NaOH die Massenkonzentration in g/L der Säuren in ihren Lösungen

2)
Stellen sie eine verdünnte Essigsäure - Lösung her, indem sie 1ml Eisessig im 100ml Messkolben auffüllen. Nun entnehmen sie Portionen zu je 20ml und titrieren diese mit 0,1 M NaOH, wobei sie jeweils einen anderen Indikator benutzen ( Lackmus, Methylorange, Phenolphthalein)
- Berechnen Sie für jeden Indikator aus dem Verbrauch an NaOH die Konzentraton der hergestellten Lösung ( Denken Sie daran, dass sie jeweils nur 20ml entnommen haben und dass sie nur von 100 ml ausgingen)
- Welcher Indikator ist nach Ihren Ergebnissen der geeignetste (Begründung)
- Womit könnte es zusammenhängen, dass sich der Äquivalenzpunkt nicht genau am Neutralpunkt befindet?


Hab echt lange Zeit auch im Internet rumgesucht und trotzdem nichts gefunden. Wie löse ich diese Aufgaben? Kann leider meine Notizen nicht richtig entziffern, wäre also super, wenn ihr konkrete Zahlenbeispiele nehmen könntet, die ungefähr passen könnten. Danke im Vorraus für eure Mühe!

PS: Bin heute den gganzen Tag am PC und hier online, falls ihr fragen habt werden sie sofort beantwortet!

Hab mir folgendes aufgeschrieben im Labor:
Zur Aufgabe 1) 6ml NaOH 7ml NaOH
26,5ml 25 ml
Zur Aufgabe 2) Lackmus: 8ml NaOH Methylorange: 4ml NaOH Phenolphth.: 4ml NaOH
43 ml 39,5 ml

Geändert von Toni_Almeida (29.04.2010 um 16:46 Uhr)
Toni_Almeida ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige