Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2010, 20:17   #12   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: 5.PK - Kunststoffe in der Medizin

Ein Problem, das heute schon angegangen wird, wären Langzeitdepots für Kontrazeptiva. Hier könntest du vergleichen, wie sich die Hormonabgabe bei solche einem Depot und bei einer (Micro-)Pille unterscheiden und was für Vorteile sich für das Wohlbefinden der Frau damit ergeben (kann hier nur die von mir wahrgenommenen Erlebnisberichte einiger im Forum aktiven Damen weitergeben).
Ein anderes heiß umforschtes und eventuell schon in Produkten umgesetztes Thema wären beschichtete Stents (bei Verengung von z.B. Herzkranzgefäßen), bei denen durch die Freisetzung von Medikamenten die Wiederverkalkung (Restenose) behindert / verzögert wird.
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige