Anzeige


Thema: Oktettregel
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2010, 11:03   #1   Druckbare Version zeigen
Lisasom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 25
Oktettregel

Guten Tag.
Ich schildere mal mein Verständnisproblem anhand zweier Beispiele.
Es geht um die Anwendung der Oktettregel.


Bsp. 1:

Gegeben sei (OH)5IO
Frage: Gilt hier die Oktettregel?

Meine Antwort: Ich zerlege die Formel und schau wieviele e- auf die 8 e- in der äußersten Schale fehlen.
(OH) => (OH)-
Es gibt 5 mal (OH)- -> das heisst es müsste 5 e- abgeben um neutral zu sein

I -> steht in der 7. HG -> würde 1 e- aufnehmen
O -> steht in der 6. HG -> würde 2 e- aufnehmen

Zusammen würden I und O also 3 e- aufnehmen.

(OH)- stellt aber 5e- zur Verfügung. -> Oktettregel gilt nicht.

_______

2. Bsp. (zur Kontrolle ob ichs richtig verstanden habe)

SOF4

S würde 2e- aufnehmen
O würde 2e- aufnehmen

Insgesamt würde SO 4e- aufnehmen

F würde 1e- zur Verfügung stellen
F4 würde 4e- zur Vrfügung stellen

-> eigentlich müsste sich das ausgleichen aber lt Oktttregel werden nie mehr als 3e- abgegeben bzw aufgenommen.

Ich glaube, bei meiner Theorie ist ein großer Wurm drin.

Es wäre sehr nett wenn ihr mir anhand meiner 2 genannten Beispiele weiterhelfen könntet, damit ich da ein Muster erkennen kann.

mfg Lisa
Lisasom ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige