Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2010, 18:44   #2   Druckbare Version zeigen
.sommerkind.  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Redoxreaktion in alkalischer Lösung

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Bei dem am häufigsten praktizierten Verfahren benötigt man die Hydroxidionen für den Ladungsausgleich und H2O für den Ausgleich der Wasserstoffbilanz.

Da Sie dies aber fragen, frage ich mich, nach welchem System sie denn vorgegangen sind.
Vielen Dank schonmal für die Antwort.
Um die Karten auf den Tisch zu legen, bin ich nicht gerade die Leuchte in Chemie, und habe kein "chemisches" Verständnis, wenn man das so bezeichnen kann, also die einfachsten Grundsätze für die Chemie fehlen mir.
Ich bin nach keinem System vorgegangen, diese Übung wurde im Unterricht gemacht, ich habe sie abgeschrieben.
Wenn ich eine Reaktionsgleichung aufstellen soll, schreibe ich die beteiligten Stoffe auf, bestimme die Oxidationszahlen und gleiche wenn nötig die Teilgleichungen an.
Das wars.

Dann zu ihren Antworten, ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie diese auf mein gegebenes Beispiel beziehen könnten.
Ok, das OH-brauche ich zum Ladungsausgleich, aber welchen denn? Und warum dann genau 4OH-, worauf beziehn sich diese 4OH- denn?
Ok, angenommen ich habe 4OH-, dann habe ich ja 4O, und auf der rechten Seite des Pfeils ja 2H2O, also dann auch 4Hs, das habe ich verstanden.

VIelen Dank .. jetzt nur noch, warum unbedingt 4OH- und ich bin glücklich
.sommerkind. ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige