Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.04.2010, 15:46   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.881
AW: Frage zur Säurestärke

Zitat:
Ja aber wenn ich jetzt bei der Prüfung keine Pks werte zur Hand habe wie sehe ich dass dann? Und wie sehe ich ob seine Säure mehrprotonig oder nicht ist?
das kannst du auf deinem (mutmasslichen anfaenger-) niveau erstmal nur lernen.
strukturell rausanalysieren wann eine struktur sauer ist und wenn ja, wie stark ungefaehr, ist weitaus schwieriger als sich die eigenschften von ner handvoll sachen einzupraegen, glaubs mir
es ist daher ratsam sich fuer deinen test ein paar standardsaeuren ( und -basen) sowie ihre charakteristika mal rauszusuchen und zu lernen

empfehlung fuer einen ersten "fundus":
salzsaeure, salpetersaeure, essigsaeure (alle einprotonig)
kohlensaeure, schwefelsaeure (zweiprotonig)
phosphorsaeure (dreiprotonig)
ammoniak, natronlauge (beide einbasig)

dadurch bekommst du dann auch ein gefuehl dafuer welche saeuren / basen stark / schwach sind (erspart dir das auswendig lernen der pKs / pKB - werte), was ja wiederum etwas mit der lage der dissoziationsgleichgewichte zu tun hat

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige