Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.04.2010, 22:44   #2   Druckbare Version zeigen
Mesca.lito Männlich
Mitglied
Beiträge: 26
AW: dipole und alkane

Also,

zu 1) Die Faustregel mit den Differenzen kommt meistens hin, allgemein müssen die Ladungsschwerpunkt assymmetrisch verteilt sein, also positive und negative ladung ist örtlich getrennt.

2)bei den alkanen gehst du immer erst von der längsten kette aus. Dafür musst du die reihenfolge der alkane wissen. Propan zB ist an 3. stelle, also " C-C-C " und an die freien Plätze die H´s, ans erste C 3, ans mittlere 2 und ans letzte wieder 3. (allgm. kann jedes C 4 bindungen eingehen [aufgrund der 4 außen elektronen] und du siehst ja was schon durch ein anderes C belegt ist. )

3) Alken= Doppelbindung im Molekül, dadurch 2 H weniger als beim entsprechenden Alkan. ALso Propan: C3H8 Propen: C3H6 mit Doppelbindung in der C-Kette.

Hoffe das hilft irgendwie^^
__________________
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis." H.S.T.
Mesca.lito ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige