Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2010, 15:38   #1   Druckbare Version zeigen
Mob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 16
Elektrolye zur Rostentfernung

Hallo Leute!
Habe Probleme mit meiner Hausaufgabe. Es geht um die Elektrolyse, bei der Werkzeug von Rost gereinigt werden soll.
Das rostige Werkzeug (Rost: FeOOH) dient dabei als Kathode und ein Eisen-/Stahlstück dient als Anode. Der Elektrolyt ist Natriumcarbonat (aq).
Es ist eine Gasentwicklung zu beobachten und es bildet schwarz-brauner Film auf der Oberfläche der Elektrolytlösung, identifiziert als Fe
2O4 und Fe.
Aufg 1) Stellen sie die entsprechenden Redoxgleichungen auf und erklären sie mithilfe der Redoxpotentiale welche Spannung mind. angelegt werden muss.
Aufg 2) Warum sollte man keine Kupferteile als Anode verwenden?

Aufgaben basieren auf:
http://holzwerken.de/museum/links/elektrolyse.phtml#Introduction

Wäre nett, wenn mit jemand auf die Sprünge helfen könnte.
Mob ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige