Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2010, 22:01   #5   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: 2 Fragen zur Elektrolyse

Zitat:
Zitat von Leve Beitrag anzeigen
PS: noch ne Frage: Wieso kommt bei dir nicht der Wirkungsgrad vor? Oder hast du den einfach mitgerechnet nud nicht aufgeschrieben?
Den hab ich glatt vergessen, sorry.

Wie kommst du auf Ca2? Das ist ein Metall, keine kovalente Verbindung.
Also 5000/40 = 125 mol. z = 2, also Q = n*z*F = 125*2*96485.
Und das durch Sekunden und unter Berücksichtigung der Ausbeute hab ich auf einmal auch 2938 A raus o.O
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige