Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2010, 09:58   #2   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: galvanische zelle aufgabe kupferelektrode nimmt die m=63.5g zu....

Das ist ein höchst interessanter Ansatz, den ich wirklich bewundere. Aber vermutlich scheidet sich an der Kupferelektrode Kupfer ab (auch wenn das nicht explizit erwähnt ist), und keine glibberige Masse aus Elektronen.

Ich würde dann schauen, wieviel Mol Cu das nun waren, wieviele Elektronen es pro Cu-Mol braucht und dann ansonsten mit den Werten weiterrechnen.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige