Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2010, 08:07   #6   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.613
AW: Bestimmung des Kalkgehaltes in Eierschalen

Nein, die Hälfte von 0,1 ist 0,05. Und die Stoffmenge von NaOH ist genausogroß wie die von der verbliebenen HCl - das ist das Prinzip einer Titration.

Damit wurden 2*0,01 = 0,02mol HCl durch das Auflösen des Kalks verbraucht. Diese 0,02 mol lösen - siehe Reaktionsgleichung - 0,01mol Calciumcarbonat auf. Das wär ein Gramm Kalk. Bei 1,2g Gesamtgewicht sind das als 83,34%.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige