Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2010, 18:46   #6   Druckbare Version zeigen
LordVader Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.480
AW: Reaktionsgleichung

Zitat:
Habe dann also gesagt 0,265 g = 100 % Reinheit
x g = 20% Verunreinigung => x= 1,325g
Ich glaube, du bringst da etwas durcheinander (oder ich steh auf dem Schlauch). Erstens müßte es umgekehrt heißen:

0,265 g = 20% Verunreinigung
x g = 100% (Produkt + Verunreinigung) => x= 1,325g

und zweitens könnte man das nur so berechnen, wenn die Molmassen gleich wären. Deshalb ist dein Einwand:
Zitat:
(wobei ich nicht weiß warum man hier die molare Masse von Natriumcarbonat nimmt)
berechtigt. Ich würde bei der Stoffmenge bleiben.
Also 0,0025 mol = 20% Verunreinigung -> 100% (Produkt + Verunreinigung) = 0,0125 mol.
Zitat:
Das habe ich nochmal /2 genommen, weil das ja 2:1 reagiert.
Also hast du nicht nur bis zum ersten Umschlagspunkt, sondern vollständig titriert?
Zitat:
(warum titriere ich damit nun nur zum 1.pH sprung? )
Ich zitiere mal Wikipedia:
Zitat:
Phenolphthalein besitzt einen pKs-Wert von 9,7. Wenn man den Umschlagsbereich festlegt bei einem Indikatorsäure/-base-Verhältnis von 10:1 bis 1:10, erhält man nach der Henderson-Hasselbalch-Gleichung einen Umschlagbereich von pH = pKs ± 1 (8,7 bis 10,7). Bei einem pH-Wert von 0 bis etwa 8,2 ist gelöstes Phenolphthalein farblos, bei höherem pH-Wert färbt die Lösung sich rötlich-pink, im stark alkalischen Bereich, bei einem pH-Wert nahe 14, wird sie wieder farblos. Es ist daher beispielsweise bei der Titration basischer Lösungen gut als Indikator geeignet.
Der Umschlagsbereich des Phenolphthaleins liegt somit im Bereich des 2. Äquivalenzpunktes (was du als 1. ph-Sprung bezeichnest).
Der zweite Umschlagspunkt (des Hydrogencarbonats) liegt dann im Sauren.
Zitat:
Meine Einwaage war denn 0,6648g mit einem Verbrauch von 6,2 ml.
Das verstehe ich wieder nicht. Wo kommen die Zahlen her? Waren das oben nur Beispiele? Ist die Einwaage die des verunreinigten Produktes?
__________________
Born stupid? Try again!

"Mit den Füßen im Zement, verschönerst du das Fundament"
LordVader ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige