Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2010, 17:17   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Bestimmung des Kalkgehaltes in Eierschalen

Reaktionsgleichung ausstellen hilft immer:

CaCO3 + 2 HCl -> CO2 + CaCl2 + H2O

Die HCl löst den Kalk auf. Die noch verbliebene Menge HCl wird mit NaOH titriert und zwar zu beachten ist:

Zitat:
Die zur Auflösung verwendete Salzsäure (50ml) hatte eine Konzentration von 2mol/L.
Welche Stoffmenge HCl folgt darus?

Zitat:
Die zur Titration verwendete Lauge hatte eine Konzentration von 2mol/L. Bei der Titration wurden 20ml der Lauge verbraucht.
Welche Stoffmenge folgt daraus?

Zitat:
Von den 50ml HCl wurden 25ml zur Titration verwendet.
Was bedeuted dies für die Stoffmenge der Lauge?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige