Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2010, 20:49   #6   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Mischbarkeit von flüssigem Ethan

Zitat:
und nicht wieviel Ethan sich bei Raumtemperatur und 1bar in bspw. Hexan löst.
Hab ich auch nicht angenommen...

Zitat:
Ich meinte schon flüssig in flüssig, der kritische Punkt von Ethan liegt erst bei etwas über 30°C (~50 bar).
Ja, bei 50 bar liegt der Punkt bestimmt bei ca. 30°C.

Auf Wikipedia steht, dass Ethan gut in Ethanol löslich ist; Wikipedia ist aber nicht die "Literatur" der Wahl....

Zitat:
Da so ein Gel wie ein Schwamm ist, macht es schon Sinn wenn Extraktionsmittel und Lösungsmittel mischbar sind weil sonst eine Verdrängung/Austausch des Lösungsmittels extrem langwierig wäre, oder?
Das kommt mir ein bisschen spanisch vor. Die intermolekularen Wechselwirkungen sind doch viel größer, wenn beide mischbar sind als bei nicht mischbaren - oder? Wenn die daraus resultierenden Anziehungskräfte größer sind, dauert der Austausch (an der Oberfläche) logischerweise länger. Allerdings weiß ich nicht wie es ist, wenn das Lösungsmittel eine gewisse Schichtdicke des Gels durchdringen muss, um entfernt zu werden. Kann sein, dass das der langsamste Prozess ist (zumindest in meiner Vorstellung ).
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige