Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2010, 19:34   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Schwefelablagerungen

Da Schwefel als unpolares Molekül nur in unpolaren Lösungsmitteln löslich ist, gibts wohl keins, das sowohl Schwefel löst als auch mit Wasser mischbar ist.

Es sei denn, es würde ein oxidierendes Lösungsmittel in Frage kommen, das den Schwefel nicht unzersetzt löst (z. B. eine recht hochkonzentrierte alkalische H2O2-Lösung, Caro'sche Säure oder sowas). Ob das zufriedenstellend funktioniert, hängt allerdings von der Beschaffenheit des Schwefel-Belags ab. Wenn der eine kompakte Schicht ist, wird's schwieriger, als wenn der Schwefel ein fluffiges Pulver ist. Außerdem hilft Wärme dabei ganz enorm. Starke Oxidationsmittel werden allerdings dann mit der HCl Probleme geben (Chlorentwicklung!).

Alkalimetall- oder Ammonium-Sulfidlösungen können unter Bildung von Polysulfidlösungen ebenfalls elementaren Schwefel auflösen.

Schwefelablagerungen sind etwas Unangenehmes...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige