Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2010, 08:40   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Schülerexperiment mit Natriumnitrit

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
...Der MAK liegt, wenn ich nicht irre, bei 9mg/m³ (bezogen auf NO2).
MAK-Werte gibt es nicht mehr. Diese nennen sich inzwischen AGW (Arbeitsplatzgrenzwert).
Für Stickstoffdioxid gibt es momentan keinen verbindlich gültigen Grenzwert, dieser befindet sich in Bearbeitung (Quelle: BGIA-Report 1/2009, Stand Dezember 2009)
Es gab einen MAK-Wert von 9,5 mg/m³. Von der MAK-Kommission der DFG ist ein Wert von 0,95 mg/m³ bzw. 0,5 ml/m³ mit der Spitzenbegrenzung von 1(I) vorgegeben. Dieser Wert kann somit als Richtgröße herangezogen werden.
Tendentiell würde ich eine Gefährdung (so rein als Bauchgefühl) weitgehend ausschließen. Die Nase sollten die Schüler eben nicht gerade ins Probenglas stecken.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige